Tierarztpraxis
Sylvia Rieß
Tierarztpraxis - Sylvia Rieß

Notfälle

Während unserer Öffnungszeiten BITTE VORHER ANRUFEN. Dies ermöglicht uns, eventuell geplante Operationen oder langfristige Termine so zu verschieben, dass für einen lebensbedrohlichen Notfall so schnell wie möglich eine unserer Ärztinnen zur Verfügung steht.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten sind wir an 6 Tagen in der Woche auf der Nummer 0171-7413807 von MONTAG 8:00 Uhr bis SAMSTAG 22:00 Uhr erreichbar. Hier gilt zu beachten, dass wir zu diesen Zeiten daran gehalten sind, Notfälle mit der dafür vom Gesetzgeber verbindlich vorgesehenen Notdienstgebühr zu belegen. Diese umfasst einmalig 50,-€ (plus MwSt.) sowie das Abrechnen erbrachter Einzelleistungen im mindestens zweifachen Behandlungssatz. Falls Sie uns nicht erreichen, sind wir bereits in Behandlung. Dann kontaktieren Sie bitte einen der unten aufgeführten Kollegen.

Wir weisen des weiteren darauf hin, dass unser Notdienst extrem stark frequentiert wird und wir uns daher nur um lebensbedrohlich Notfälle zeitnah kümmern können. Besitzer weniger schwer erkrankter Tiere müssen damit rechnen, dass wir sie nach einem kurzen Anamnesegespräch auf einen Termin zu unseren regulären Sprechzeiten verweisen werden.

Im Notdienst ist immer nur eine Erstversorgung des Patienten möglich, weitere Abklärungen erfolgen, so medizinisch vertretbar, immer  erst in der regulären Sprechstunde.

Wir bitte Sie um Verständnis, dass wir aufgrund der schwierigen Nachwuchssituation und damit Unterbesetzung der Praxis derzeit keinen Notdienst mehr an 7 Tagen in der Woche abdecken können. Notfälle, die auf den von uns nicht mehr betreuten Zeitraum entfallen können sich an die umliegenden Tierkliniken wenden. (Wir bitten auch die untenstehende Tabelle zu beachten, WANN ein echter Notfall vorliegt. Auch die von Besitzern teils überdramatisierten Bagetellen haben zum Aussterben der flächendeckenden Notdienste geführt. Notdienst MUSS wieder NOTdienst sein!)

 

Für Kleintiere wären das:

Der Notdienstring mit folgender Besetzung:

Montags: Tierarztpraxis Florian Wiegand, Aumenau  06474-276

Dienstags: Tierarztpraxis Nadja Hitzig, Kirberg 06438 928022

Mittwoch: Tierarztpraxis Schröder/Tobies, Niederbrechen 06438/5751 AUSNAHME MITTWOCH  18.10. -> Klein Weilburg 06471 / 30560

Donnerstag: Tierarztpraxis Iliev, Hornung Bad Camberg 06434/1337

Freitag: Tierarztpraxis Sylvia Rieß, Hadamar 0171-7413807  AUSNAHME FREITAG 20.10. -> Nadja Hitzig, Kirberg 06438 928022

 

Wochenenden

14./15.10. Tierarztpraxis Gerhard Haas Laubuseschbach 06475/260

21./22.10. Tierarztpraxis Hornung Bad Camberg 06434/1337

28/29.08. Tierarztpraxis Klein Weilburg 06471 / 30560

4./5.09. Tierarztpraxis Gerhard Haas Laubuseschbach 06475/260

11./12.09. Tierarztpraxis Florian Wiegand, Aumenau  06474-276

18./19. Tierarztpraxis Nadja Hitzig, Kirberg 06438 928022

25./26.10. Tierarztpraxis Hornung Bad Camberg 06434/1337

02./03.12. Tierarztpraxis Schröder/Tobies, Niederbrechen 06438/5751

 

Außerdem für Notdienste zur Verfügung stehen:

 

Tierklinik Löhnberg (Sonntag 8-18:00 Uhr) 06471 380 7800

Kleintierklinik der Justus-Liebig-Universität Gießen 0641 99 38 666

Tierklinik Hofheim 06192 290 290

Tierklinik Betzdorf 02741  937780 – 0

Die Tierklinik Maischeiderland ist  sowohl für Kleintiere als auch für Pferde erreichbar 02689 98550

Für Pferde erreichen Sie außerdem:

Pferdeklinik Hattersheim 0800 4000 110

Innere Medizin der Pferde Uni Gießen 0641 9938607 (Koliker fallen unter den Bereich INNERE Medizin)

Chirurgie der Pferde Uni Gießen 0641 9938585

Gynäkologie und Geburtshilfe Uni Gießen 06419938706 (behandelt auch gynäkologische Notfälle beim Kleintier)

Pferdegesundheitszentrum Kronberg (Notdienst nach Verfügbarkeit) 06173 9988968

 

Notfälle keine Notfälle
In diesen Fällen ist unverzüglich mit Ihrer Praxis oder ggf. dem entsprechenden Notdienst Kontakt aufzunehmen. Bei dem Telefonat kann geklärt werden, wie schnell Handlungsbedarf besteht. Hier einige Beispiele für echte Notfälle, die aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben:

  • plötzlich auftretende Apathie oder Bewegungsunlust
  • (Auto-) Unfälle (auch wenn Sie keine Verletzungen sehen, der Schock kann tödlich sein!)
  • blutende Verletzungen, die größer als 3 cm sind und die nach 10 Minuten immer noch bluten (wenn eine Pfote verletzt ist, dürfen Sie aber gern einen lockeren Verband anlegen)
  • Atemnot, besonders bei bekannt herzkranken Tieren
  • plötzliche Lähmungen
  • plötzlich auftretende Lahmheit, die nicht nach 2 Stunden besser wird
  • Krampfanfälle
  • plötzliche Veränderungen am Auge
  • Verbrennungen oder Hitzschlag
  • plötzliche Auftreibungen im Bauchraum
  • Erbrechen, was plötzlich auftritt und sich in kurzen Abständen mehrfach wiederholt
  • Befall mit Fliegenmaden (bei Kaninchen oder Meerschweinen im Sommer gar nicht so selten)
  • Verklebungen des Fells mit Motoröl oder Teer
  • plötzliche Kopfschiefhaltung oder Kopfschütteln mit massiv gestörtem Allgemeinbefinden
  • Geburtsstörungen
  • im Falle von verletzten Wildtieren dürfen Sie uns gerne kontaktieren, wir haben aber nicht die Kapazitäten und Kenntnisse, uns um alle Fundtiere und alle Spezies zu kümmern. In einem solchen Fall verweisen wir Sie an Wildtierauffangstationen und Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, die Tiere dort hinzufahren. Tierliebe endet nicht beim Abliefern beim nächsten Tierarzt, ein Fahrservice ist für uns nicht möglich, da wir mit den Anfragen im Notdienst ohnehin schon mehr als genug abgedeckt sind.
  • Jungvögel bitte zunächst SITZEN LASSEN, bis Rücksprache mit uns oder andere vogelkundigen Stellen gehalten wurde

Notfall: 0171 / 741 38 07

  • Zecken, die nicht vollständig entfernt wurden oder die noch komplett in der Haut sitzen
  • Flöhe
  • Würmer, die erbrochen oder aus dem After ausgeschieden werden
  • Rolligkeit einer jungen Kätzin
  • Kratzer (z.B. nach einem Spaziergang im Wald, kleine kaum blutende Verletzungen)
  • Ekzeme
  • abgerissene Krallen, die nach 10 Minuten nicht mehr bluten
  • gefundene Jungvögel oder Igel, die mehr als 350g wiegen.
  • Erbrechen oder Durchfall, der schon länger beobachtet wurde
  • Geschwüre, die schon länger vorhanden sind

Die hier beschriebenen Probleme sind durchaus behandlungsbedürftig, aber in den regulären Sprechzeiten der Tierarztpraxis, nicht im Notdienst.

Wordpress Theme by NollWebdesign